Angebote in der kalten Jahreszeit

Das Kühlungsborn 365 Tage im Jahr geöffnet ist kann man überall erkennen. Egal ob Hotel, Restaurant oder Einkaufsmeile – auch der Winter lässt sich im Ostseebad wunderbar genießen. Das zeigt sich ganz besonders in der kalten Jahreszeit. Das bunte Farbenspiel der Bäume im Herbst, das raue Meer im Winter mit seinen Eisschollen und Eissäulen entlang der Seebrücke und Buhnen sowie das erneute Erwachen im Frühling, sind nur einige Schauspiele, die man einmal gesehen haben sollte. Am besten entdecken lassen sich diese Ereignisse bei einem ausgiebigen Spaziergang am Strand, einer Wanderung in die Kühlung oder einer Radtour in die Umgebung von Kühlungsborn.

Sollte das Wetter einmal nicht mitspielen, können im Haus des Gastes eigene Souvenirs getöpfert oder Bernstein zu Schmuck verarbeitet werden. Für den Indoor-Sport eignet sich die überdachte Eishalle im Konzertgarten West besonders gut als Freizeitvergnügen. Für jedes Wetter und für jeden Geschmack ist im Ostseebad Kühlungsborn etwas dabei.

Radtouren

Alle Sportbegeisterte müssen auch im Winter nicht auf ihr Hobby verzichten, denn die Fahrradvermietung DRAHTESEL bietet ganzjährig Radtouren in die Kühlungsborner Umgebung an. Mit dem Mountainbike geht es entlang der Ostseeküste zu unberührten Regionen. Entdecken Sie die Schönheit der Natur in allen Jahreszeiten und auf ganz neuen Wegen. Für jeden Schwierigkeitsgrad gibt es unterschiedliche Touren, die zu verschiedenen Orten entlang Kühlungsborn, der Kühlung oder bis nach Bad Doberan führen. Die Touren finden jeweils montags, mittwochs, freitags und samstags statt. Weitere Informationen unter: www.ostseebiking.de

Schwimmen

In den kalten Jahreszeiten ist das wasserseitige Angebot leider ein wenig eingeschränkt. Doch hart Gesottene können auch im Winter in die Ostsee hüpfen. Wer es ein bisschen wärmer mag, kann zum Schwimmen in die Schwimmhalle Kübomare gehen www.kuebomare-kuehlungsborn.de

Das schon zur Tradition gewordene Neujahrsanbaden am 1. Januar an der Kühlungsborner Seebrücke ist der perfekte Start in das neue Jahr für Einheimische und Gäste. Über 400 mutige Eisbader stürzen sich in traditionell gestreiften Badeanzügen gleichzeitig in die Fluten.

Minigolf

Probieren Sie doch mal eine kleine große Attraktion aus und besuchen Sie die ganz besondere Art zu Golfen: Traumland Erlebnis Golf bietet Ihnen eine Minigolfbahn unter anderen Bedingungen. Die Bahn ist ausgestattet mit Schwarzlicht und macht Golfen unter den fluoreszierenden Farben und der speziellen Lichttechnik zu einem einzigartigen Erlebnis. Weitere Informationen unter:
www.traumland-erlebnisgolf.de

Neben Minigolf können Sie fernab von Lärm und Hektik, eingebettet in eine herrliche Landschaft und nur 3 km entfernt, Golf im Ostsee Golf Resort Wittenbeck spielen. Informationen hierzu finden Sie unter: www.golf-resort-wittenbeck.de

Eislaufen

Was wäre ein Winter ohne Schlittschuhlaufen? Da die Ostsee leider nicht komplett zufriert und damit keine gute Fläche für Eislaufen bietet, wird im Konzertgarten West eine überdachte Eishalle aufgestellt. Die 500m² große Fläche ist wind- und wettergeschützt und bietet genügend Raum um die nächste Katarina Witt oder der nächste Eishockeymeister zu werden. Nach einer kalten Fahrt auf dem Eis kann man sich mit einer warmen Mahlzeit oder einem heißen Getränk am Kiosk der DMVS aufwärmen.

Reiten

Eine Sportart, die zu jeder Zeit möglich ist: Reiten. Mecklenburg-Vorpommern ist auch als Pferdeland bekannt, viele Menschen aus dem In- und Ausland zieht es an die Ostsee um einmal einen Ritt am Strand zu machen. Genau das ist zur Hauptsaison im Sommer leider nicht gestattet, aber von November bis März schon! Es gibt zahlreiche Pferdepensionen und auch Reitunterrichtmöglichkeiten. Nutzen Sie die Möglichkeiten und genießen die ausgehende Wärme der großen Sanftmüter.

Wildbeobachtung – Auf Tuchfühlung mit Wildtieren

Gäste der Strandresidenz gehen auf Wildbeobachtung.

Abenteurer aufgepasst! Gäste der Strandresidenz können ab sofort mit Wildtieren auf Tuchfühlung gehen. Begleitet von einem erfahrenen Jäger geht es – zumeist in den Abendstunden – in das Jagdrevier an der Ostsee, um dort Dachse, Waschbären, Wildschweine, Füchse und viele weitere Wildtiere zu beobachten. Versteckt auf einem Ansitz können die Tiere rund zwei Stunden ungestört observiert werden. Zu sehen gibt es ferner Raub- und Singvögel sowie Eulen. Die Wildbeobachtung findet bei Dunkelheit statt und kann in den Wintermonaten an die Mondphasen angepasst werden. Die meisten Wildtiere sind in der Woche vor Vollmond und bei aufgehendem Halbmond zu sehen. Im Sommer ist die Brunftzeit des Rehwildes zwischen Mitte Juli und Mitte August besonders empfehlenswert. Die Wildbeobachtung ist für die Urlaubsgäste der 5-Sterne-Strandresidenz kostenfrei.

Informationen, Beratung und Anmeldung:
Nähere Auskünfte zur Unterkunftsbuchung in der Strandresidenz erteilt gerne Frau Heike Trinks.
Telefon: 038293 / 43 28 29
www.strandresidenz.info

Winterwanderungen

In den Sommermonaten erfreuen sich die Besucher in Kühlungsborn besonders über lange Spaziergänge am Strand oder erlebnisreiche Wanderungen durch die grüne Kühlung. Aber auch in den kalten Monaten kann man in Kühlungsborn und Umgebung wunderbar wandern. Unsere kompetenten Wanderungsführer zeigen Ihnen die schönsten Wege, Orte und Haltestellen, um in einer Pause einen warmen Glühwein oder Tee zu trinken. Zu den aktuellen Winterwanderrouten und -führungen können Sie sich im Haus des Gastes an der Touristeninformation erkundigen und dort auch Wanderkarten für Kühlungsborn und Umgebung erwerben.

Auch im Winter haben die Wanderwege in der Kühlung, am Riedensee und Co. ihren ganz besonderen Reiz. Auf wechselnden Routen unterschiedlicher Schwierigkeitsstufen und wechselnder Länge geht es an allen drei Tagen für einige Stunden durch die wunderschöne Winternatur entlang der Ostsee.

Spaziergang zum Bastorfer Leuchtturm

Etwa 3 Kilometer von Kühlungsborn entfernt liegt Bastorf. Ein längerer Spaziergang in diesen kleinen Ort lohnt sich, denn hier finden Sie Deutschlands höchstgelegenen Leuchtturm auf der Erhebung „Buk“. Es erwartet Sie ein atemberaubender Rundblick auf den Küstenverlauf und bei klarem Ostsee Wetter schaut man in westlicher Richtung sogar bis zur Insel Fehmarn.

Für Kaffee und Kuchen ist außerdem gesorgt, denn direkt neben dem Leuchtturm befindet sich das Café Valentins. Wie wäre es danach mit einem kleinen Abstecher zum Gutshof Bastorf? Dort werden Sie gerne mit regionaler Küche versorgt und die kleinen werden in BonBonManufaktur sicherlich große Augen bekommen.

Kunst & Ausstellungen

Ein Strandurlaub von Oktober bis Mai ist in Kühlungsborn eine ziemlich kalte Angelegenheit. Das ist aber kein Grund keinen Urlaub zu machen. In Kühlungsborn und Umgebung gibt es auch in der kalten Jahreszeit viele Ausstellungen, die einen Urlaub besonders und interessant machen.
Die Kunsthalle im Westen des Ortes hat in diesem Jahr ihr 25-jähriges Jubiläum und feiert dies mit einer großen Ausstellung von September bis Dezember über deren Geschichte und vergangene Veranstaltungen. Darauffolgend werden karikaturistische Cartoons über die Eigenarten der Menschen, die uns meist gar nicht so bewusst sind und doch voller Wahrheiten stecken, vier Monate lang ausgestellt. Neben der Kunsthalle gibt es auch noch das Molli-Museum, das Ihnen die Geschichte der berühmten Dampflok und des Kühlungsborner Bahnhofs näherbringt, und die Galerie Orangerie, in der sie Kunst der klassischen Moderne ab 1900 und zeitgenössische, moderne Kunst bestaunen können.

Wellness & Spa

Im Sommer kann man sich die Sonne auf den Rücken strahlen lassen und im Wasser abkühlen. Für den Winter bietet sich ein Urlaub in den zahlreichen Wellness- und Spa-Hotels in Kühlungsborn an. Ob ein Wochenende oder eine ganze Woche lang. Die meisten Hotels bieten mit integrierten Hallenbädern, Saunabereichen und Fitnessräumen sowie verschiedenen Massagen zahlreiche Entspannungsmöglichkeiten für jeden Tag.

Kino

Wenn es draußen mal zu kalt und regnerisch ist, bietet sich ein Nachmittag oder Abend im Kino perfekt an. Ob romantische Schnulze, Komödie oder Actionfilm, für jeden ist etwas dabei. In dem wohltemperierten Kinosaal können Sie sich mit dem warmen Popcorn in der Hand zurücklehnen, den Film genießen und für ein paar Stunden das Wetter draußen vergessen.

Töpfern & Bernstein

Souvenirläden gibt es in Kühlungsborn viele, doch wie wäre es mit einem selbstgemachten Andenken ans Ostseebad? Direkt im Haus des Gastes liegt unsere Töpferei. Hier kann der Kreativität freien Lauf gelassen werden. Dabei entstehen kunstvolle Objekte wie Gefäße, Plastiken und vieles mehr. Auf Wunsch können die fertigen Kunstwerke vor Ort gebrannt und glasiert werden, damit sie auch heile zu Hause ankommen.

Auch das Bearbeiten von Naturbernstein ist hier möglich. Der Stein, der typisch für unsere Region ist und auch als „Gold der Ostsee“ bezeichnet wird, kann zu Ketten, Schlüsselanhängern oder Handschmeichlern verarbeitet werden. Lernen Sie, wie Bernstein zu schleifen ist und entlocken Sie ihm damit seinen natürlichen Glanz.

Informationen, Beratung und Anmeldung für Töpfern und Bernstein:
Frau Motschmann und Frau Koch
Telefon: 038293/849-77