DEUTSCHLAND ABGELICHTET

Neben dem großen Imagefilm möchte die TSK ihren Gästen auch Momentaufnahmen aus Kühlungsborn zeigen. So war der Fotograf und Filmemacher Moritz Kertzscher von Deutschland abgelichtet im Sommer 2015 in Kühlungsborn und hat einen Kurzfilm gedreht, der unsere Promenade in ihrer ganzen Länge in den Mittelpunkt stellt. Die Strandpromenade wurde ausgewählt, da sie für Kühlungsborn als wichtiges Alleinstellungsmerkmal gilt. Sie ist die Längste in ganz Deutschland und von jeder Stelle aus hat man einen unmittelbaren Blick auf die Ostsee. Der Film zeigt einen Tag an der Strandpromenade mit unseren Gästen. Angefangen mit dem Sonnenaufgang und dem Frühsport, weiter mit dem bunten Treiben tagsüber und ausklingend unter freiem Himmel im Konzertgarten oder am Hafen.
Aber auch im Winter kann man Kühlungsborn wunderbar besuchen. Lange Spaziergänge am Strand, winterliche Wanderungen zum Bastorfer Leuchtturm oder zum Naturschutzgebiet Riedensee – zur kalten Jahreszeit zeigt sich die Natur in Kühlungsborn von einer ganz besonderen Seite. Um allen Gästen diese stimmungsvollen Momente zu zeigen, hat Moritz Kertzscher einen Wintertag in Kühlungsborn in einem weiteren Kurzfilm festgehalten. Schneebedeckte Dächer und eine Decke aus Puderzucker über den Sandstrand, Eiszapfen an den Buhnen und ein zugefrorener Bootshafen: das sind nur einige der winterlichen Impressionen im Ostseebad, die im Video zum Besten gebracht werden.