EIN WINTER VOLLER MÖGLICKEITEN

Was ist das Besondere an Sport in Kühlungsborn? Ganz einfach! Das garantierte Wellnessprogramm. Ganz gleich ob Sie die Füße wahlweise in das Wasser der Hotel-Pools oder des Meeres halten, auf Wellen reiten, ins Grün einlochen, mit steifer Brise wandern gehen oder unter Linden den Tennisschläger zum Matchball schwingen: Das Meeresklima ist immer spürbar. Unnachahmlich und mit Sofort-Effekt. Für mehr Energie, neue Ideen und diesen einzigartigen, besonderen Frischekick. Im Übrigen: unser sportliches Wellnessprogramm wirkt am besten im Winter. Unser Qualitätsversprechen: Rote Wangen. Und das heißt auf Norddeutsch: Sie sind angekommen und haben alles richtig gemacht!

Entdecke Kühlungsborn

SPORTLICH AKTIV
Das Kühlungsborn 365 Tage im Jahr geöffnet ist kann man überall erkennen. Egal ob Hotel, Restaurant oder Einkaufsmeile – auch der Winter lässt sich im Ostseebad wunderbar genießen. Das zeigt sich ganz besonders in der kalten Jahreszeit. Das bunte Farbenspiel der Bäume im Herbst, das raue Meer im Winter mit seinen Eisschollen und Eissäulen entlang der Seebrücke und Buhnen sowie das erneute Erwachen im Frühling, sind nur einige Schauspiele, die man einmal gesehen haben sollte. Am besten entdecken lassen sich diese Ereignisse bei einem ausgiebigen Spaziergang am Strand, einer Wanderung in die Kühlung oder einer Radtour in die Umgebung von Kühlungsborn. Sollte das Wetter einmal nicht mitspielen, können im Haus des Gastes eigene Souvenirs getöpfert oder Bernstein zu Schmuck verarbeitet werden. Für den Indoor Sport eignet sich die überdachte Eishalle im Konzertgarten West besonders gut als Freizeitvergnügen. Für jedes Wetter und für jeden Geschmack ist im Ostseebad Kühlungsborn etwas dabei.

RADTOUREN
Alle Sportbegeisterte müssen auch im Winter nicht auf ihr Hobby verzichten, denn die Fahrradvermietung DRAHTESEL bietet ganzjährig Radtouren in die Kühlungsborner Umgebung an. Mit dem Mountainbike geht es entlang der Ostseeküste zu unberührten Regionen. Entdecken Sie die Schönheit der Natur in allen Jahreszeiten und auf ganz neuen Wegen. Für jeden Schwierigkeitsgrad gibt es unterschiedliche Touren, die zu verschiedenen Orten entlang Kühlungsborn, der Kühlung oder bis nach Bad Doberan führen. Die Touren finden jeweils montags, mittwochs, freitags und samstags statt. Weitere Informationen unter: www.ostseebiking.de

SCHWIMMEN
In den kalten Jahreszeiten ist das wasserseitige Angebot leider ein wenig eingeschränkt. Doch hart Gesottene können auch im Winter in die Ostsee hüpfen. Wer es ein bisschen wärmer mag, kann zum Schwimmen in die Schwimmhalle Kübomare gehen (www.kuebomarekuehlungsborn.de) . Auch Angeln und Tauchen kann man in den kühleren Monaten in der Ostsee.

MINIGOLF
Probieren Sie doch mal eine kleine große Attraktion aus und besuchen Sie die ganz besondere Art zu Golfen: Traumland Erlebnis Golf bietet Ihnen eine Minigolfbahn unter anderen Bedingungen. Die Bahn ist ausgestattet mit Schwarzlicht und macht Golfen unter den fluoreszierenden Farben und der speziellen Lichttechnik zu einem einzigartigen Erlebnis. Weitere Informationen unter: www.traumland-erlebnisgolf.de

EISLAUFEN
Was wäre ein Winter ohne Schlittschuhlaufen? Da die Ostsee leider nicht komplett zufriert und damit keine gute Fläche für Eislaufen bietet, wird im Konzertgarten West eine überdachte Eishalle aufgestellt. Die 500m² große Fläche ist wind- und wettergeschützt und bietet genügend Raum um die nächste Katarina Witt oder der nächste Eishockeymeister zu werden. Nach einer kalten Fahrt auf dem Eis kann man sich mit einer warmen Mahlzeit oder einem heißen Getränk am Kiosk der DMVS aufwärmen.

REITEN
Eine Sportart, die zu jeder Zeit möglich ist: Reiten. Mecklenburg- Vorpommern ist auch als Pferdeland bekannt, viele Menschen aus dem In- und Ausland zieht es an die Ostsee um einmal einen Ritt am Strand zu machen. Genau das ist zur Hauptsaison im Sommer leider nicht gestattet, aber von November bis März schon! Es gibt zahlreiche Pferdepensionen und auch Reitunterrichtmöglichkeiten. Nutzen Sie die Möglichkeiten und genießen die ausgehende Wärme der großen Sanftmüter.