Erstes Plein Air Festival an der Ostsee

Die Sonne geht auf im Ostseebad Kühlungsborn, die ersten Lichtstrahlen berühren an dem frühlingshaften Maimorgen den sechs Kilometer langen Sandstrand. Peu á peu verteilen sich die Hobby- und Profikünstler anlässlich des 1. Plein Air Festivals an der Ostseeküste und ihrer mannigfaltigen Umgebung rund um Kühlungsborn.

Plein Air zu Deutsch Freimalkunst – bietet den Künstlern aus nah und fern im Mai 2017 erstmals die Möglichkeit, sich eine Woche lang an viele einzigartige Malorte zu begeben, an Workshops von namenhaften Künstlern mit verschiedenen Kunststilen teilzunehmen und den Einklang von Kunst, Kreativität und Natur zu genießen.

Das Ostseebad Kühlungsborn zeigt gerade im Mai facettenreiche Blickwinkel der Landschaft und ihren Orten – die unikale Farb- und Lichtwelt in der offenen sowie weiten Natur sind geradezu geschaffen für ein solches Plein Air Festival: die blühenden Rapsfelder in Mitten einer hügligen Landschaft vor dem Blau der Ostsee – die Obstblüten in den Gärten, längs den Feldern und Wiesen – das frische Grün entlang der Straßen im Land der Alleen – die dampfende Schmalspurbahn Molli zwischen Bad Doberan, dem ältesten Seebadeort Heiligendamm und dem Ostseebad Kühlungsborn – das historische Münster in Bad Doberan – den noch fast leeren Strand mit den ersten Strandkörben, den urigen Buhnen mit seinen Möwen – die Silhouette der Weißen Stadt am Meer -und nicht zu vergessen das Flair vom Ostseebad mit seiner Bäderarchitektur und die kleinen Dörfer, sich in der Landschaft ducken.

Vom 7. -14. Mai 2017 findet im Ostseebad Kühlungsborn das 1. Plein Air Festival – Malen an der Ostsee statt. Kunst pur- anspruchsvolle Workshops und Abendveranstaltungen umrahmen das Malerlebnis. Während der gesamten Woche findet eine Betreuung der Künstler auf hohem Niveau statt.

Anmeldungen sowie nähere Informationen finden Sie unter: www.ostsee-pleinair.de