Gourmet-Tage an der Ostsee

„Kühlungsborn kocht!“ Im November wird das Ostseebad unter dem neuen Slogan zur Feinschmeckermeile. Die teilnehmenden Gastgeber haben sich zu den 13. Kühlungsborner Gourmet-Tagen viel einfallen lassen. Neu sind in diesem Jahr kulinarische Workshops, Verkostungen und ein Menü mit vorgegebenem Warenkorb. Bei den Teilnehmern gibt es einen interessanten Neuzugang: Spitzenkoch Tillmann Hahn wird Spezialitäten aus der Ostseeregion servieren und einen Kochkurs anbieten.

Während draußen stürmische Ostseewellen an den Strand rollen nehmen Themenabende mit Eventcharakter ab dem 7. November die Gäste mit auf eine kulinarische Reise. Von „Spezialitäten aus der Ostseeregion“ und „Von den Bergen und aus dem Meer“ geht´s weiter nach Spanien und über ein schottisches Menü mit Whiskyverkostung hin zu einer kulinarischen und musikalischen Reise durch New York. Im Restaurant Wilhelms begeben sich die Gäste auf eine Zeitreise ganz im Stil der Zwanziger Jahre:

„Kann denn Genießen Sünde sein?“

Das 4-Gänge Geniesser-Menü war bereits im vorigen Jahr ein voller Erfolg, neu daran ist ein vorgegebener Warenkorb mit Rind, Dorsch, Schokolade und Sanddorn. Daraus kreiert jedes Küchenteam sein Menü, ob Sanddorn und Schokolade dann in der Sauce oder im Dessert landen, ist der Kreativität der Köche überlassen. Am 19. November laden die teilnehmenden Köche wieder zur Küchenparty in die Upstalsboom Hotelresidenz & SPA, um gemeinsam zu kochen und zu probieren. Hobbyköche dürfen ihnen auf die Finger und in die Töpfe gucken und kommen in den Genuss eines 12-Gänge-Flaniermenüs.

Workshops

An den November-Wochenenden wird der Strandspaziergang in Kühlungsborn kürzer ausfallen müssen, es wäre zu schade um die verpassten Workshops und Verkostungen. Im Upstalsboom kann man lernen wie Krustentiere richtig zerlegt werden und in der Patisserie wird in die Kunst der Pralinenherstellung einge-führt. Tillmann Hahn, der viermal zum besten Koch in Mecklenburg-Vorpommern gewählt wurde, lässt Hobbyköche bei sich im Gasthaus mecklenburgische Spezialitäten zubereiten. Zur Weinverkostung hat er die Brüder Stefan und Jürgen Lergenmüller vom gleichnamigen Weingut in der Pfalz eingeladen, die 2013 mit Schloss Reinhartshausen eine der renommiertesten Weinmanufakturen der Welt übernommen haben. Weitere Genussthemen an den Gourmet-Tagen sind Honig, Schokolade, Tee, Kaffee und Zigarren.

Die 13. Gourmet-Tage

Bereits zum 13. Mal lädt Kühlungsborn zu den Gourmet-Tagen, in diesem Jahr machen wieder sechs renommierte Häuser mit. Allen Gastgebern gemein ist die hohe Qualität der Zutaten, die möglichst aus der Region kommen. Neu dabei sind in diesem Jahr das Hotel Polar-Stern und das Gasthaus Tillmann Hahn, in dem der bekannte Spitzenkoch seit Ende Mai bodenständige Gerichte wie Mecklenburger Bauerngockel serviert. „Mecklenburg-Vorpommern ist Deutschlands wichtigster Beitrag zum neuen Nordischen Küchenwunder und bietet weit mehr als man vermutet“, sagt Hahn.

Der Preis für einen Themenabend beträgt 69,– Euro pro Person. Zudem können Gäste ein Geniesser-Wochenende buchen. Zwei Übernachtungen in einem der teilnehmenden Häuser inklusive Frühstück, Themenabend nach Wahl und ein Geniesser-Menü sowie Nutzung des Sauna- und Wellness-Bereiches kosten 232,– Euro pro Person im Doppelzimmer. (gr)

Gourmettage.com