SANDAUFSPÜLUNG

Kühlungsborn ist bekannt für seinen fünf Kilometer langen Sandstrand. Bei Gästen wie Einheimischen gehört ein Spaziergang entlang der Wasserkante oder das Sonnen im weichen Sand zum unverzichtbaren Erholungsfaktor. Jedoch durch die Wettereinflüsse und die Strömung der Ostsee wird jährlich viel Sand wieder zurück in die Ostsee gespült und es kommt zu einer natürlichen Abtragung des Strandes. Um dies zu verhindern wird künstlich nachgeholfen. Im März diesen Jahres kam es zu einer Sandaufspülung, um den Strand im Ostseebad zu verbreitern. Dabei wurde Sand von ausgewiesenen Entnahmestellen in der Ostsee abgepumpt und per Schiff nach Kühlungsborn transportiert. Einige hundert Meter vom Strand entfernt verbanden Rohre das Schiff und den Kühlungsborner Strand, durch die der Sand zu uns gelangte. Die Sandaufspülung erfolgte entlang des kompletten Strandes von Kühlungsborn. Pünktlich zum Start in die Saison 2015 können die Gäste nun den Strand in seiner neuen Breite genießen.

IMG_9019