SuitePad

Kühlungsborn wird digital!

Wer kennt es nicht, man checkt im Hotel ein, geht als erstes auf sein Zimmer und erblickt dort eine Vielzahl an Prospekten und Magazinen. Das Hotel-ABC, die Anleitung des Fernsehers, eine Auswahl an Prospekten, was man während seines Aufenthalts unternehmen kann und einige Zeitschriften zum Lesen auf dem Zimmer … nach oben hin wird die Anzahl stetig ergänzt. Um dieser Zettelwirtschaft entgegen zu treten und sich den modernen Medien anzupassen, entwickelt sich Kühlungsborn in den kommenden Monaten zur digitalen Destination. Mit den SuitePads werden in Zukunft auf den Zimmern statt Papier Tablet PCs liegen, die alle wichtigen Informationen enthalten. Insbesondere kurzfristige Termine im Hotel oder spontane Änderungen bei Veranstaltungen im Ort können somit rechtzeitig vom Gast erfasst werden. Es soll sogar möglich sein, vom Tablet aus den Zimmerservice zu rufen oder einen Tisch im Restaurant zu reservieren. Zahlreiche Hotels sind von dieser Innovation begeistert, wie zum Beispiel das Hotel Max am Meer, und werden in Zukunft ihre Zimmer mit den SuitePads ausstatten.